Partnerin Kinaesthetics-Deutschland

Bewusstes Wahrnehmen und Erkennen von Bewegungsmustern

Im Alltag nehmen Menschen ihre Bewegung kaum wahr, d.h. Alltagsbewegungen laufen meist unbewusst ab. Hierdurch können sich schädliche Bewegungsmuster einüben, die sich auf die Gesundheitsentwicklung auswirken. 
Solche Verhaltensmuster lassen sich verändern.
Kinaesthetics ermöglicht den Menschen, bewusst die eigenen Bewegungen wahrzunehmen, Bewegungsmuster zu erkennen und verändern, den  Handlungsspielraum zu vergrößern.

Im Kurs erforschen Sie verschiedene Bewegungsmuster. In der gemeinsamen Bewegung mit anderen KursteilnehmerInnen und später mit dem Patienten/Bewohner/Angehörigen lernen Sie individuelle Bewegungsmuster zu reflektieren und analysieren.
Sie passen Ihre Bewegungsmuster an.
In ihrem Praxisfeld bzw. Alltag unterstützen Sie Menschen schonender in deren Bewegungsablauf und motivieren sie in der Bewegung.
Hierdurch werden die pflegerischen Interaktionen für alle Beteiligte gesundheitsfördernd gestaltet.
Die unterstützte Person kann ihre Bewegungskompetenz ausschöpfen und erweitern. Es wird deren Selbstkontrolle/Selbstwirksamkeit maßgeblich gesteigert.



Der Patient/Bewohner/Klient/Angehörige wird nicht mehr gehoben, sondern kann bei der Bewegung mithelfen. Schädigungen am Muskel- und Skelettsystem bei den Pflegenden werden reduziert.
Sie benutzen die Kinaesthetics- Konzepte zur Analyse der Bewegung und zur Entwicklung von Bewegungsmöglichkeiten. 
Durch das bewusste Wahrnehmen des eigenen Tuns wird nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Beweglichkeit gefördert

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok