Partnerin Kinaesthetics-Deutschland

Berührung und Bewegung ist die Grundlage der Kommunikation mit Neugeborenen und Kleinkindern. Kinaesthetics Infant Handling ist ein Handlungskonzept, welches auf die Eigenwahrnehmung der Menschen aufgebaut.
Das Wohlbefinden von Kindern und ihren Betreuern wird gefördert.

Ziele:

Sie

  • kennen die grundlegenden Konzepte der Kinaesthetics und sind in der Lage, deren Bedeutung für ihre Arbeit oder in ihrem Leben mit Kindern zu reflektieren.
  • lernen, wie der Unruhe, Blähungen und 3-Monatskolik sowie Einschlafschwierigkeiten vorgebeugt werden kann.
  • erfahren Möglichkeiten, ihren Alltag mit Kindern so zu gestalten, dass diese gemäß ihrer Bewegungsmöglichkeiten, an den Aktivitäten des täglichen Lebens teilnehmen können, denn Kinder, die ihren Fähigkeiten entsprechend bewegt werden, sind zufriedener.


infant_1_2 infant_1_3 infant_1_4
infant_2_1 infant_2_2 infant_2_3 infant_2_4






Zielgruppe:
Pflegende von Säuglings-, Neugeborenen- und gynäkologischen Stationen, Hebammen, Betreuerinnen, Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

Lernmethoden:
Anhand der eigenen Körpererfahrung und in Partnerarbeit werden die Inhalte der Kinaesthetics -Konzepte erarbeitet.

Mit Puppen die eigenen Erfahrungen mit den körperlichen Dimensionen eines Kindes vergleichen

Praktische Anwendungen aus dem Arbeitsfeld mit Kindern bearbeiten

Anhand des Arbeitsbuches die Bewegungserfahrungen und die Bedeutung reflektieren und ihre Übertragung in die Praxis oder das Leben mit den Kindern planen.

Dauer: 2x zwei Tage oder nach Vereinbarung

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok